Lime Cupcakes // Limetten-Cupcakes

Hallo ihr Lieben. Die letzten Wochen war es wieder sehr still auf dem Blog. Das lag zum einem daran, dass ich für die Hochschule noch ein...

Lime Cupcakes

Hallo ihr Lieben. Die letzten Wochen war es wieder sehr still auf dem Blog. Das lag zum einem daran, dass ich für die Hochschule noch ein Transferprojekt und eine Hausarbeit fertigstellen musste und zum anderen an dem sehr warmen Wetter. Bei 35 Grad möchte ich nicht unbedingt die Wohnung noch mehr aufheizen, indem ich den Backofen anschmeiße.

Bevor es zum Rezept geht, welches ich euch mitgebracht habe, gibt es noch eine wichtige Info. Ab Oktober beginnt mein Praxissemester. Bis Ende Februar werde ich dann sechs Tage die Woche arbeiten. Daneben habe ich auch noch einige andere Verpflichtungen. Ich hoffe, dass ich einmal die Woche zum Backen komme; sicher kann ich das aber nicht sagen. Es kann also sein, dass in dieser Zeit auch mal wieder Wochen vorkommen, in denen kein neues Rezept veröffentlicht wird. Ich hoffe, dass ihr dem Blog und mir trotzdem treu bleibt.
 
So, nun kommen wir aber zu dem tollen Rezept welches ich heute für euch habe. Man könnte eigentlich von einem Revival sprechen. Diese absolut leckeren Lime Cupcakes habe ich vor drei Jahren zu Beginn meines "Backhobbys" gebacken. Somit war es eines der ersten Rezepte auf meinem Blog. Aber drei Jahre sind eine lange Zeit, in der sich viel verändert hat. Meine Fotos aus der Back-Anfangszeit missfallen mir sehr. Da war es eine gute Gelegenheit, dass meine Mutter vor kurzem Geburtstag hatte und sich schon länger diese Cupcakes mal wieder gewünscht hat. Und den Wunsch konnte ich ihr nicht abschlagen. Und da die Beiträge aus den Anfangszeiten auch gerne untergehen, dachte ich, es wäre eine tolle Gelegenheit die Lime Cupcakes/Limetten-Cupcakes in neuem Glanz wieder aufleben zu lassen.

Das Rezept ergibt 12 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • Schale einer unbehandelten Limette
  • 2 Eiweiß
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • 180 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 180 g Butter
  • 3 EL Speiseöl
  • 180 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 4 EL Rum 

...für das Frosting:

  • 2 EL Limettensaft
  • 50 ml Limettensirup
  • 200 ml kaltes Wasser
  • 20 g Speisestärke
  • 200 g Butter
  • 150 g gesiebter Puderzucker
  • evtl. grüne Lebensmittelfarbe

...für die Dekoration:

  • 1 Limette
  • weißer Zucker
  • grüne Papierstrohhalme
Lime Cupcakes 2

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter und Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Limetten heiß waschen und trocknen. Von einer Limette die Schale fein abraspeln und den Saft auspressen. Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden. Wenn ihr kleine Papierförmchen nehmt wie auf dem Bild, werden es etwa 14-16 Cupcakes. Diese festen Förmchen könnt ihr einfach auf ein Backblech stellen.

Für den Teig das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Dann drei Minuten weiter schlagen und dabei nach und nach 2/3 des braunen Zuckers dazugeben. In einer anderen Schüssel das Ei mit den Eigelben verrühren. Butter, Öl, Limettenschalen und den restlichen braunen Zucker hinzufügen. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Rum zum Teig geben. Alles zu einer glatten Masse verrühren. Mit einem Teigschaber den Eischnee in zwei Portionen vorsichtig unter den Teig heben. 

Den Teig gleichmäßig in den Förmchen verteilen. Die Muffinform auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die mittlere Schiene eures Ofens schieben. Etwa 30 Minuten backen. Ob die Muffins fertig sind, könnt ihr mit der Stäbchenprobe überprüfen. Bleibt Teig daran kleben, brauchen sie noch etwas. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen.

Für das Frosting zwei EL von dem ausgepressten Limettensaft mit dem Limettensirup, dem kalten Wasser und der Speisestärke in einen Topf geben. Unter Rühren kurz aufkochen lassen. Die entstandene Puddingmasse in ein Glasschälchen füllen, sofort mit Frischhaltefolie abdecken und erkalten lassen (nicht kalt stellen). Butter mit Puderzucker zu einer cremigen Masse verrühren. Nach und nach den Pudding dazugeben. Nach Belieben könnt ihr noch grüne Lebensmittelfarbe hinzugeben.

Das Frosting in einen Spritzbeutel geben. Hier habe ich die Wilton #2D-Tülle verwendet. Von innen nach außen Türmchen auf die Cupcakes aufspritzen. Für die Dekoration von der Limette drei Scheiben abschneiden und diese jeweils vierteln. Die Viertel in weißem Zucker wälzen und seitlich in die Cupcakes stecken. Die grünen Papierstrohhalme in kleinere Stücke schneiden und jeweils zwei Stücke in die Cupcakes stecken. Auch noch eine schöne Idee ist es, etwas Limettensirup mit Gelfarbe grün zu färben. Diesen dann in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke unten abschneiden und mit Hin- und Herbewegungen über den Cupcakes verteilen.



Ich hoffe, euch haben das Rezept und die Anleitung gefallen. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche mit wenig Regen.


Rezept aus: Dr. Oetker - Cupcakes

4 Kommentare

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)