[DIY/Tutorial] Doktorhut-Cupcakes

Hallo meine Lieben. Heute habe ich für euch wieder ein Tutorial dabei. Meine Mutter fragte mich, ob ich für eine ihrer Kolleginnen Cupcak...

Tutorial Doktorhut-Cupcakes

Hallo meine Lieben. Heute habe ich für euch wieder ein Tutorial dabei. Meine Mutter fragte mich, ob ich für eine ihrer Kolleginnen Cupcakes mit einem Doktorhut zaubern könnte, da diese gerade ihre Promotionsprüfung bestanden hat. Der Bitte bin ich sehr gerne nachgenommen. An dieser Stelle auch von mir herzlichen Glückwunsch!

Das Rezept für die Cupcakes habe ich euch hier schon einmal vorgestellt. Das Topping besteht aus Quark und Sahne und ist nicht die optimale Grundlage für Fondant. Entweder ihr bestreicht den Teil, der auf dem Frosting aufliegen wird, mit Kuvertüre oder ihr wählt ein anderes Topping. Ihr könnt auch das beschriebene Topping verwenden; ich würde euch allerdings empfehlen es nicht bei zu warmen Temperaturen einzusetzen bzw. die Cupcakes dann nicht lange stehen zu lassen und die Dekoration erst draufsetzen, wenn ihr die sie serviert/austragt. Dann hält der Fondant auch einige Zeit.

Ihr benötigt für 6 - 8 Cupcakes... 

  • 60 g schwarzen Modellierfondant
  • 30 g weißen Modellierfondant
  • 10 g gelben Modellierfondant
  • Schneidtool oder Lineal und Messer
  • Zuckerkleber
Modellierfondant könnt ihr einfach selbst herstellen, in dem ihr entweder Fondant und Blütenpaste im Verhältnis 1:1 verknetet oder CMC in euren Fondant knetet - etwa 1 TL auf 500 g Fondant. Ich habe schwarzen und weißen Fondant von Dekoback mit etwas CMC verknetet und über Nacht ruhen lassen, damit er schön fest wird. Für den gelben Modellierfondant habe ich Massa Ticino Fondant genommen, den ich gelb gefärbt hatte, ihn mit etwas CMC verknetet und ebenfalls ruhen lassen. Bei allen drei Farben blieb noch Modellierfondant über. Dashängt auch immer davon ab, wie dick man ihn ausrollt. Lieber etwas mehr als zu wenig. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 2

Zuerst den schwarzen Modellierfondant auf etwa 2 mm Dicke ausrollen. Dann Quadrate ausschneiden. Meine hatten eine Größe von 3,5 x 3,5 cm. Ich habe ein Schneidtool, mit dem man mehrere Streifen auf einmal zuschneiden kann. Mit einem Lineal und einem Messer klappt es aber auch sehr gut.

Für den unteren Teil des Doktorhutes ebenfalls schwarzen Modellierfondant auf 2 mm Dicke ausrollen und Streifen zurechtschneiden. Meine hatten eine Größe von 1,3 x 6 cm. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 3

Mit einem Lineal könnt ihr die Kanten etwas geradedrücken. Mit etwas Zuckerkleber den schwarzen Streifen an den beiden Enden zusammenkleben und zurechtformen.

Beide Teile habe ich über Nacht aushärten lassen. Ein paar Stunden sollten aber auch ausreichen. Dann etwas Zuckerkleber auf den oberen Rand des Kreises geben und ihn auf der Rückseite des Quadrates ankleben.

Den Zuckerkleber habe ich nach einem Rezept von Maria von Ich bin dann mal kurz in der Küche zubereitet. Dafür einfach 50 ml abgekochtes lauwarmes Wasser mit 1/2 TL CMC in ein kleines Glas/Gefäß mit Schraubdeckel geben und gut schütteln. Am Anfang befinden sich noch kleine Klümpchen im Zuckerkleber, diese lösen sich aber nach einiger Zeit auf. Den Zuckerkleber könnt ihr im Kühlschrank aufbewahren. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 4

Für die Quaste habe ich gelben Modellierfondant ausgerollt und Stücke wie oben aus dem Bild ausgeschnitten. Das breitere Ende mit einem scharfen Messer in kleine Streifen schneiden. Vorsichtig etwas rollen, damit die Form runder wird. Mit etwas Zuckerkleber auf dem Doktorhut befestigen. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 5

Aus schwarzem Modellierfondant eine kleine Kugel rollen, flach drücken und auf dem schmalen Ende der Quaste mit Zuckerkleber anbringen. Nochmal zurechtdrücken. Alles aushärten lassen; dies habe ich wieder über Nacht gemacht.

Die Doktorhüte habe ich auf eine kleine Unterlage gestellt, so dass die Quasten nach außen zeigen und beim Aushärten nach unten hängen können. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 6

Für die Urkunde habe ich weißen Modellierfondant sehr dünn ausgerollt und Rechtecke mit einer Größe von 3 x 4 cm zurechtgeschnitten. Diese dann zu einer Rolle zusammenrollen und etwas zurechtformen. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 7

Für das Schleifenband habe ich einen schmalen Streifen gelben Modellierfondant ausgeschnitten, etwas rund gerollt und mit Zuckerkleber an der Rolle befestigt.

Für die Schleife habe ich ein längeres schmales Stück gelben Modellierfondant ausgeschnitten und etwas rund geformt. Zuerst das eine Ende so hinlegen, dass eine Schlaufe entsteht. 

Tutorial Doktorhut-Cupcakes 8

Dann das andere Ende auch zu einer Schlaufe hinlegen (erinnert ein wenig an eine Brezel). Dann formt ihr euch eure Schleife zurecht und drückt alles zusammen. Evtl. etwas Zuckerkleber verwenden.  Die Schleifenbänder auf die gewünschte Größe zurechtschneiden. 

Vom Überschuss habe ich etwas genommen, nochmal etwas rund gerollt und dann über den zusammenlaufenden Punkt nach hinten hin mit etwas Zuckerkleber befestigt, damit der Zusammenlauf der beiden Schleifenenden nicht so sichtbar ist. Die Schleife dann mit etwas Zuckerkleber auf dem Schleifenband befestigen und aushärten lassen. 

Beides auf euren Cupcakes anrichten und fertig sind die Doktorhut-Cupcakes.


Ich hoffe, euch hat das Tutorial gefallen und vielleicht könnt ihr ja jemanden damit eine Freude machen. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche. Übrigens findet ihr die Bekanntgabe der Gewinner des Gewinnspiels nun unter dem letzten Beitrag.

4 Kommentare

  1. Liebe Luisa, du hast mir mit deinen zauberhaften und ultraleckeren Cupcakes eine Riesenfreude bei meiner Promotionsfeier gemacht - alle waren total begeistert! Ganz lieben Dank an dich und weiter so!!! Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen, es freut mich, dass dir die Cupcakes nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich gefallen haben! Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag.

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. das ist eine super Idee. ich werd auch basteln.

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)