SCHOKOLADEN-ORANGEN-CUPCAKES

Oktober 13, 2015

Schokoladen-Orangen-Cupcakes
 
Hallo meine Lieben. Heute habe ich für euch leckere Schokoladen-Orangen-Cupcakes dabei - eine sehr tolle Kombination. Sie Schmecken nicht nur sehr gut, sie riechen auch sehr lecker. Mehr als einen wird man wohl aber nicht schaffen, da sie sehr mächtig sind. Das Frosting erinnert mich gekühlt vom Geschmack her sehr an die Schokoladen-Orangen-Sticks die man bei Hussel kaufen kann. Das Rezept habe ich auf dem Blog von Miss Blueberrymuffin's kitchen gefunden.

Das Rezept ergibt 12 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 150 g Butter
  • 40 ml Öl
  • 175 g gesiebter Puderzucker
  • 2 Eier
  • 90 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 70 g Backkakao
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

...für das Frosting:

  • 400 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Lindt Excellence Intense Orange
  • 330 ml Konditorsahne oder Schlagsahne
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 EL Honig

...für die Dekoration:

  • 1 Orange
  • 24 Zebra-Röllchen
Schokoladen-Orangen-Cupcakes 2

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden. Butter, Eier und Milch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Orange heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein abraspeln.

Für den Teig Butter und Öl in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen. Mit Puderzucker verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat. Eier nacheinander hinzufügen. Milch dazugeben. Mehl mit Kakao, Backpulver und Salz mischen, über den Teig sieben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Im Originalrezept wird der Kakao in der erhitzen Milch aufgelöst. Jedoch wurde das bei mir eine sehr feste Masse, die für kleine Körnchen im Teig gesorgt hat. Zwar waren diese nach dem Backen nicht mehr vorhanden, jedoch würde ich es eher so wie oben beschrieben zubereiten.

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und dieses auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Etwa 30-35 Minuten backen. Ob der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Stäbchenpobe überprüfen. Bleibt Teig daran kleben, braucht er noch etwas. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen.

Für das Frosting die Kuvertüre und Schokolade hacken. Die Sahne in einem Topf bei mittlerer Stufe erhitzen und über die gehackte Schokolade gießen. 1-2 Minuten warten und dann umrühren, bis sich Schokolade und Sahne gut verbunden haben. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann Orangenabrieb und Honig unterrühren. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann nochmal kurz mit dem Handrührer aufschlagen. Ist die Creme zu fest, kurz in die Mikrowelle stellen. 

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit der Wilton #1M Tülle füllen und von innen nach außen aufspritzen. Für die Dekoration von der Orange Scheiben abschneiden und daraus kleine Stücke zurechtschneiden. Diese auf eine Seite des Frosting andrücken. Je 2 Zebra-Röllchen auf der anderen Seite anbringen.


Ich hoffe, euch haben das Rezept und die Anleitung gefallen. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.


Rezept von: Miss B von Miss blueberrymuffin's kitchen

  • Teilen:

Gefällt dir vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Hui das ist ja wieder ein kleines Kunstwerk das du da geschaffen hast!
    Ich muss die Ferien unbedingt dazu nutzen endlich wieder zu backen ...

    Liebste Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Justine, vielen Dank. Mir gefallen die Cupcakes auch sehr, optisch und geschmacklich :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Das sieht einfach nur perfekt aus :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)