ROSINEN- UND SCHOKOBRÖTCHEN

Oktober 03, 2015

Rosinen- und Schokobrötchen

Hallo meine Lieben. Heute habe ich für euch ein tolles Rezept für Rosinen- und Schokobrötchen dabei, welches ich früher häufiger gebacken habe. Zum Frühstücken oder für zwischendurch einfach super. Eine Kruste die beim reinbeißen knackt und innen ein weicher Teig, der seine Süße durch Rosinen oder Schokodrops erhält. 

Das Rezept ergibt etwa 16 Stück (je nach Größe). Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 45 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 gestr. TL Salz
  • 2 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mehl
  • 3 gestr. Backpulver
  • 100 g Rosinen
  • 80 g Schokodrops
Rosinen- und Schokobrötchen

Den Backofen rechtzeitig auf 180°C (Umluft)/200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Butter, Eier und Quark rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.

Für den Teig Butter mit Zucker und Salz verrühren. Eier nacheinander hinzufügen. Dann den Quark dazugeben. Mehl mit Backpulver mischen und portionsweise zum Teig geben. Den Teig in 2 Portionen teilen. Die Rosinen mit einem Teigschaber unter die eine Portion, die Schokodrops unter die andere Portion heben.

Mit einem Eisportionierer eine gute Menge Teig aufnehmen und auf das Blech geben. Zwischen den Teighäufchen Abstand lassen. Ihr könnt auch 2 Esslöffel nehmen. Die Bleche nacheinander (mittlere Schiene) oder zusammen (obere und untere Schiene) für 25-30 Minuten backen, bis die Rosinen- und Schokobrötchen goldbraun sind. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Brötchen etwas abkühlen lassen.

Ihr könnt auch nur Rosinen bzw. nur Schokodrops verwenden. Die Menge dann einfach verdoppeln. Die Rosinen- und Schokobrötchen leicht warm genießen, dann schmecken sie am Besten.


Ich hoffe, euch haben das Rezept und die Anleitung gefallen. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

  • Teilen:

Gefällt dir vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Oh wie lecker! Rosinenbrötchen mochte ich als Kind total gerne ... zwischenzeitlich dann nicht mehr so, aber jetzt hab ich richtig Lust drauf bekommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe auch schon länger keine Rosinenbrötchen mehr gebacken, aber jetzt wieder total Lust darauf bekommen :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Sieht sehr lecker lecker aus. Vor allem genau das richtige für die aktuelle Jahreszeit :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kiamisu, vielen Dank für deinen Kommentar :) Da kann ich dir nur zustimmen, vor allem wenn sie noch leicht warm sind :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)