[Rezension*] 'Partyminis aus dem Glas' von Ulrike Beilharz und daraus Duett aus Himbeeren und Brombeeren

Süßes oder Herzhaftes aus dem Glas eignet sich sehr gut, wenn sich Gäste angekündigt haben und man diese mit verschiedenen Leckereien ver...

Rezension/Buchvorstellung Partyminis aus dem Glas

Süßes oder Herzhaftes aus dem Glas eignet sich sehr gut, wenn sich Gäste angekündigt haben und man diese mit verschiedenen Leckereien verwöhnen möchte. Es freut mich, euch heute passend dazu das Buch "Partyminis aus dem Glas" von Ulrike Beilharz vorzustellen, welches mir freundlicherweise vom Bassermann Verlag zur Verfügung* gestellt wurde.

Welches Rezept ich aus dem Buch getestet habe, erfahrt ihr weiter unten.

Ein paar Daten

Partyminis aus dem Glas
Ulrike Beilharz
Bassermann Verlag
Gebunden, 96 Seiten
ISBN 978-3-572-08192-9
14,99 € [D] 15,50 € [A] 

Das Buch gibt es hier zu kaufen.

Rezension/Buchvorstellung Partyminis aus dem Glas 2
Karamellisierte Calvados-Äpfel mit Zimthaube

Über das Buch

"Entspannt genießen

Diese kleine Köstlichkeiten sind im Nu gezaubert. Mit wenig Aufwand bereiten Sie die Desserts, Kuchen und Salate am Vortag zu und sorgen dann am Tag der Feier nur noch für den letzten Schliff. So haben Sie mehr Zeit, Ihre Feier und die Anerkennung Ihrer Gäste für die verführerischen Aufmachungen der Speisen zu genießen."

Inhaltsverzeichnis

  • Welches Glas ist geeignet?
  • Vorwort
  • Süß mit feinen Früchten
  • Süß und edel gewürzt
  • Brillant pikant
  • Rezeptregister
  • Impressum
Rezension/Buchvorstellung Partyminis aus dem Glas 3
Mangomousse mit karamellisierten Kokosraspeln

Zu Beginn des Buches, noch vor dem Vorwort, wird aufgelistet, welche Gläser sich gut für die Partyminis eignen. Dabei könnt ihr Likörgläser, Fingerfoodschälchen, Sektkelche, Einmachgläser und vieles mehr verwenden. Die Rezepte sind für je 50 - 120 ml ausgelegt. Die Idee hinter dem Buch: Man kann für jeden seiner Gäste was Kleines zubereiten. Sie können von allem probieren, ohne danach das Gefühl zu haben, nach Hause rollen zu müssen. Außerdem lassen sich solche Minis sehr gut vorbereiten und schön anrichten. 

Rezension/Buchvorstellung Partyminis aus dem Glas 4
Lebkuchenmousse

Dann folgen schon die Rezepte, insgesamt 37, die in drei Kategorien unterteilt werden. Bei "Süß mit feinen Früchten" findet ihr unter anderem Rezepte für eine Limettencreme, für Hagebutten-Pavlova oder Vanillecreme mit Erdbeeren. Unter "Süß und edel gewürzt" findet ihr Leckeres wie Pana Cotta mit Karamellkern, Weißbiercreme mit Schaum oder Espresso-Milchcreme aufgeführt. Mögt ihr doch lieber etwas Herzhaftes, dann werdet ihr bei "Brillant pikant" fündig. Lauchsalat mit Apfel und Gurke, Ziegenfrischkäsemousse mit Feigenchutney oder Rheinischer Kartoffelsalat sind einige Beispiele.

Die Rezeptauswahl finde ich sehr gut gelungen. Sie ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack etwas, sei es etwas Einfaches oder etwas Aufwendiges. Jedes Rezept wird mit einem wunderschönen Bild begleitet. Die Rezeptanweisungen sind einfach und verständlich geschrieben. Es wird genau angegeben, was man benötigt, außerdem der Schwierigkeitsgrad, der Zeitaufwand und etwas zur Vorbereitung. Bei manchen Rezepten gibt Ulrike Beilharz hilfreiche Tipps. 

Rezension/Buchvorstellung Partyminis aus dem Glas 5
Zucchiniröllchen mit Schafskäse

Zum Schluss folgen das Rezeptregister, nach Kapitel und alphabetisch geordnet, und das Impressum. Was ich gut gefunden hätte, wäre eine Anleitung, wie man Gelatine zubereitet und worauf man bei der Zubereitung achten muss. In einigen Rezepten wird Gelatine verwendet und fdem einen oder anderen geht es vielleicht nicht so einfach von der Hand.

Insgesamt finde ich das Buch richtig klasse: sehr schöne Rezeptideen, bezaubernde Bilder. Für jeden ist etwas dabei. Der Bewirtung der Gäste kann nichts mehr entgegenstehen. Ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit, noch ein paar Partyminis auszuprobieren. Schaut euch das Buch auf jeden Fall mal an.


*Das Buch wurde mir freundlicherweise unentgeltlich vom Bassermann Verlag zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Meinung. der Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wider.


Duett aus Himbeeren und Brombeeren


Dessert Duett aus Himbeeren und Brombeeren

Da ich noch Reste von tiefgefrorenen Himbeeren und Brombeeren im Kühlfach hatte, habe ich mich für dieses "Duett" entschieden und die fehlende Menge mit frischen Beeren aufgefüllt. Das Dessert schmeckt superlecker. Mein Freund fragte gleich nach Nachschlag. Ich habe jedoch diesmal nur die Hälfte des Rezeptes gemacht. Ich werde euch das Rezept für die normale Menge angeben. 

Das Rezept ergibt 6 Gläschen (Glas für etwa 250 ml Inhalt). Ihr benötigt...

...für die Himbeersahne:

  • 2 Blatt Gelatine
  • 250 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Schlagsahne
  • 125 g Naturjoghurt, 3,5 % Fettgehalt
  • 1 P. Vanillezucker
  • 20 g Zucker

...für die Brombeerschicht:

  • 125 g Brombeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 EL Zucker

...für die Dekoration:

  • frische Himbeeren
  • frische Brombeeren
Dessert Duett aus Himbeeren und Brombeeren 2

Für die Himbeersahne Gelatine in kaltem Wasser 5 - 10 Minuten einweichen (Packungsanweisung lesen). Die (aufgetauten) Himbeeren mit dem Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze auflösen. 2 EL von dem Himbeerpüree hinzugeben und verrühren. Das Ganze wieder zum Himbeerpüree geben und gut verrühren.

Für die Brombeerschicht (aufgetaute) Brombeeren mit Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Sahne steif schlagen. Joghurt mit Vanillezucker und Zucker verrühren. Himbeerpüree dazugeben. Sahne mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Etwa 5 - 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fester geworden ist. Dann abwechselnd Himbeersahne und Brombeerpüree in die Gläschen füllen. Mit einer Schicht Himbeersahne beginnen und enden. 

Die Gläschen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann nach Belieben mit Himbeeren und Brombeeren dekorieren und genießen.


Ich hoffe, euch haben die Rezension und das Rezept gefallen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.


Rezept aus: Ulrike Beilharz - Partyminis aus dem Glas

4 Kommentare

  1. Mooahhh das Buch bietet ja allerhand schmackhafte Ideen. Wie gerne würde ich jetzt was davon zubereiten. Yammi!

    Super lecker ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar Janine :) Ja, in dem Buch sind wirklich tolle Rezepte enthalten. Ich freue mich schon, wenn ich wieder Gelegenheit habe, etwas daraus auszuprobieren.

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Oh wie toll ❤ Was für wunderbare Rezepte! Ich liebe solche Glasdessert viel viel lieber als Kuchen muss ich gestehen ;D Schön zum auslöffeln und genießen! Vielleicht hol ich mir gleich das Buch obwohl unser Weinkisten-Regal schon etas ächzt :D Von dem Himbeerträumchen würde ich auch sofort ein Glas nehmen, das hast du wirklich toll gezaubert meine liebe Luisa!

    Hab noch einen schönen Tag ich drück dich ganz lieb ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Duni, schön von dir zu hören! Ich mag Glasdesserts auch sehr gerne. Man kann damit nicht nur unheimlich viel zaubern, sie sehen auch immer klasse aus :) Das Buch finde ich richtig klasse und kann es nur weiterempfehlen :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)