SCHOKO-KIRSCH-COOKIES

September 01, 2015

Schoko-Kirsch-Cookies

Hallo meine Lieben. Es sind zwar schon ein paar Beiträge mehr als letzten Monat auf den Blog gekommen, aber nicht so viele, wie ich mir gewünscht hätte. Leider hat sich mein eines Hausarbeitsthema als nicht so nett erwiesen und mehr Zeit und Nerven in Anspruch genommen. Ich freue mich aber schon, wenn ich die beiden Hausarbeiten abgebe und dann endlich ein Projekt in Angriff nehmen kann, was schon lange auf meiner To-bake-Liste steht. Ich hoffe es klappt alles und wird euch gefallen :)

Damit man aber bis dahin die stressige Prüfungsphase übersteht, habe ich ein paar leckere Schoko-Kirsch-Cookies gebacken. Natürlich eignen sie sich auch einfach so zum Naschen. Das Rezept für die Kekse habe ich bei Nina von Ninas kleiner Food-Blog gefunden. Sie schmecken richtig lecker, die Kombination aus Schokolade und Kirsche finde ich generell sehr toll. 

Das Rezept ergibt 18-22 Schoko-Kirsch-Cookies (je nach Größe). Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 200 g entsteinte frische Kirschen oder Kirschen aus dem Glas
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 2 Eier
  • 140 g Rohrzucker
  • 1 großzügige Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
Schoko-Kirsch-Cookies 2

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.  Frische Kirschen entsteinen und klein schneiden, Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen und klein schneiden. Die Kuvertüre grob hacken. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz etwa eine Minute miteinander verrühren. Dann die flüssige Butter hinzugeben und den Teig etwa eine halbe Minute verrühren. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und gebt es zum Teig hinzu. Alles nur solange miteinander verrühren, wie notwendig. Dann die Schokoladen- und Kirschenstücke mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Der Teig ist etwas flüssiger, als man es von Cookieteig gewohnt ist, also nicht wundern.

Wenn ihr einen Eisportionierer habt, taucht in kurz in Wasser und gebt dann kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Ansonsten könnt ihr auch mit Löffeln kleine Häufchen formen. Lasst Abstand zwischen den Cookies, da sie noch etwas auseinanderlaufen werden beim Backen.  

Dann das Backblech auf die mittlere Schiene eures Ofens schieben und die Cookies etwa 15-20 Minuten backen, bis sie eine schöne Farbe haben. Die Bleche nacheinander backen und nicht zusammen.

Nach der Backzeit die Kekse vollständig auskühlen lassen und dann genießen. Sie sind sehr lecker, außen knusprig und innen etwas weich.


Ich hoffe, euch gefällt das Rezept. Eine schöne Woche wünsche ich euch noch.


Rezept von: Nina von Ninas kleiner Food-Blog

  • Teilen:

Gefällt dir vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Cooookiiiiies ♥ Da kommt gleich mein inneres Cookie-Monster zum Vorschein :D Ich sollte mir den Post gar nicht erst durchlesen wenn ich eigentlich mit knurredem Magen vor dem PC hocke *lechz* Die sehen so knusprig aus und innen weich - perfekt! Ich muss die unbedingt mal probieren, ich hab vor ewigkeiten keine Cookies mehr gemacht :) Sehr fein! Und sie sind dir wieder mal perfekt gelungen :)

    Ich drück dich ganz doll meine Liebe, hab noch eine schöne Restwoche :*
    Deine Duni ♥


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Duni, vielen Dank :)
      Ich esse auch total gerne Cookies, kann nur dann leider nicht mehr aufhören. Hatte mal eine ganz schlimme Cookie-Phase, da gab es ganz oft ganz viele Kekse :D

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Hallo Luisa,
    klasse Rezept! Die Cookies sehen echt super aus, mit Kirsche habe ich bis jetzt immer nur Muffins oder Kuchen gebacken. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
    Vielen Dank für diese leckere Inspiration.

    Herzliche Grüße,
    Hanna
    'Fräulein Selbstgemacht'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe die Cookies schmecken dir, wenn du sie mal ausprobierst :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)