SAG'S MIT COOKIES -SMILIE-COOKIES

Februar 20, 2015

Smilie-Cookies

Heute habe ich einen leckeren und lustigen Beitrag für euch. Es gibt Smilie-Cookies! Diese warten schon seit drei Monaten darauf gezeigt zu werden und endlich ist es soweit.

Für den Keksteig habe ich das Rezept für die Hildabrötchen verwendet, die ich jedes Jahr zu Weihnachten backe. Der Teig ist so lecker und eignet sich super dafür Keksstempel zu verwenden, wie ihr auch bei meinen Osterkeksen sehen könnt.

Die tollen Smiliestempel habe ich von der lieben Anja von Meine Torteria geschenkt bekommen, die sie für Silikomart testen und vorführen durfte. Ich wollte die Wonder Stamps schon so lange haben, aber man kann sie nur in Italien bestellen und da ist der Versand nach Deutschland ziemlich teuer. Nochmals vielen lieben Dank Anja für die tollen Keksstempel!

Das Rezept ergibt etwa 40 Kekse (Kreisausstecher mit 7 cm Durchmesser). Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 150 g Butter
  • 110 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 300 g gesiebtes Mehl

...für die Dekoration:

  • 20 g gesiebter Puderzucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • Lebensmittelfarbe
Smilie-Cookies 2

Für den Teig die Butter (leicht zimmerwarm) mit dem Zucker und dem Vanillezucker kurz vermischen. Dann das Ei hinzufügen. Zum Schluss das Mehl darüber sieben und alles zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie einwickeln. Den Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Ihr könnt den Teig in eurer Küchenmaschine mit einem Knethaken zubereiten oder von Hand kneten.

Kurz bevor die Ruhezeit vorbei ist, den Backofen auf 150°C (Umluft)/170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm Dick ausrollen.

Smilie-Cookies Anleitung

Nun geht es ans stempeln. Der Keksstempel von Silikomart ist wirklich durchdacht. Es gibt 4 Aufsätze mit verschiedenen Gesichtern, die man einfach auswechseln kann. Man drückt den Stempel in den Teig und lässt immer etwas Abstand zwischen den einzelnen Gesichtern. Dann den Stempelaufsatz abnehmen und die Kekse ausstechen. Dadurch, dass der untere Teil des Stempels durchsichtig ist, kann man sehr gut sehen, wo man den Ausstecher ansetzen muss. 

Wenn ihr eure Smilie-Cookies ausgestochen habt, legt sie auf ein mit Backpapier ausgeleidetes Backblech. Bei meinem Ofen wird ein Blech auf die mittlere Schiene, zwei Blechen auf die obere und untere Schiene geschoben. Die Cookies etwa 15-20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Kekse auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

Für die Dekoration habe ich etwas Puderzucker mit etwas Saft der Zitrone und der gewünschten Lebensmittelfarbe verrührt. Die Konsistenz sollte leicht dickflüssig sein. Den Saft nach und nach zum Puderzucker geben, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt. Dann mit einem Pinsel oder Zahnstocher die Farbe auf den Cookies auftragen und trocknen lassen.
 

Die Smilie-Cookies am besten mit seinen Liebsten zusammen genießen oder verschenken. Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen und wünsche euch ein schönes Wochenende.


Rezept aus: Lingen Verlag - Gut bürgerlich kochen

  • Teilen:

Gefällt dir vielleicht auch

10 Kommentare

  1. Die sind toll!
    Da bekommt man richtig gute Laune!!
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich finde die Smilie Cookies auch richtig toll :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Für Dich doch sehr gerne! :)
    Die Kekse machen gleich gute Laune.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich noch immer wahnsinnig über die Smilieausstecher, vielen Dank ♥

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  3. Meiiii ♥ Die Kekse sind so genial meine liebe Luisa :D Ich weiß noch wie ich damals versucht hab mit Zuckergus Smiley auf meine Plätzchen zu machen und ich bin schier wahnsinnig geworden xD Aber der Ausstecher ist ja wirklich super :D Wie immer ein wunderbarer Post meine Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, die Cookies finde ich auch total toll. Und mit Zuckerguss Cookies zu verzieren ist wirklich eine länerwierige Angelegenheit :D

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  4. Wie süß sind denn diese Cookies!!
    Übrigens hast du einen sehr coolen Blog.

    Liebe Grüße
    Lexi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt :)
      Die Cookies finde ich auch richtig toll.

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)