Viele kleine Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes

Huch, was ist denn da passiert? Viele kleine Rudolph-Rentiere haben sich bei mir zu Hause versammelt und warten auf ihren Einsatz. Ob sie...

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes

Huch, was ist denn da passiert? Viele kleine Rudolph-Rentiere haben sich bei mir zu Hause versammelt und warten auf ihren Einsatz. Ob sie es bis dahin schaffen? Immerhin sehen sie zum Anbeißen aus.

Die liebe Diandra von Baking Avenue hatte mich gefragt, ob ich bei ihrem Adventskalender mitmachen möchte. Da habe ich sofort Ja gesagt. Den Beitrag findet ihr bei ihr hier. Schaut euch unbedingt die anderen Rezepte an. Es sind supertolle Rezepte dabei.

Diese goldigen Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes schmecken richtig lecker. Wenn ihr Gewürzspekulatius mögt, dann müsst ihr sie unbedingt ausprobieren. Und einen besseren Anlass, diese leckeren Rentiere zu backen, als die Vorweihnachtszeit oder Weihnachten gibt es doch nicht.

Das Rezept ergibt 6 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 6 Gewürzspekulatius
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 3/4 P. Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 gestr. TL Spekulatiusgewürz
  • 1/2 EL Backkakao

...für das Frosting:

  • 83 g Butter
  • 88 g gesiebter Puderzucker
  • 75 g Gewürzspekulatius
  • 1/2 TL Backkakao
  • 175 g Philadelphia-Frischkäse

...für die Dekoration:

  • 40 g Zartbitterkuvertüre
  • 75 g Gewürzspekulatius
  • 6 rote M&M's
  • 12 Schokotröpfchen
Das Rezept habe ich auf Ninas kleiner Food-Blog gefunden und habe es halbiert, da die dort angegebenen Zutaten 22 Cupcakes ergeben sollten. Wie ihr seht, habe ich 6 Cupcakes herausbekommen. Für 12 Stück benötigt ihr also doch das Doppelte der hier genannten Zutaten.

Bei diesen Cupcakes fangen wir zuerst mit der Dekoration an. Die Geweihe werden aus Schokolade gespritzt und brauchen etwas Zeit, um gut durchzutrocknen. Dafür die Zartbitterkuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Schokolade auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann in einen Spritzbeutel oder in eine Gefriertüte umfüllen und unten eine ganz kleine Ecke abschneiden.

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes Anleitung

Zuerst habe ich mir ein Geweih vorgezeichnet. Es ist etwa 4 cm lang und etwa 2,5 cm breit. Dann habe ich meine Vorlage unter ein Stück Butterbrotpapier gelegt und eine Reihe mit 8 Geweihen aufgezeichnet.

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes Anleitung 2

Anschließend
habe ich mein Stück Butterbrotpapier unter eine transparente Aktenhülle gelegt, die seitlich offen ist. Fahrt mit eurer Schokolade die Linien nach. Ihr könnt so Reihe für Reihe die Geweihe nachzeichnen. Macht lieber ein paar mehr, denn sie sind sehr zerbrechlich. Beim Ablösen oder Aufstecken auf den Kopf kann das ein oder andere Geweih kaputt gehen.

Die Geweihe lasst ihr gut durchtrocknen. Danach könnt ihr sie vorsichtig von der Folie lösen. Habt ihr Kuvertüre übrig, könnt ihr noch andere Motive aufmalen und diese für etwas anderes aufheben oder einfach selber naschen.

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes 2

Den Backofen auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine große und eine kleine Muffinform mit je 6 Muffinförmchen auskleiden. Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Schokolade grob hacken. Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker schön cremig schlagen. Mischt das Mehl mit dem Backpulver, den gemahlenen Mandeln, dem Spekulatiusgewürz und den zerbröselten Spekulatius und gebt sie portionsweise zum Teig hinzu. Zum Schluss die gehackte Schokolade hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen.

Die kleine Form auf ein Rost oder ein Backblech stellen und dieses auf die mittlere Schiene schieben. Die Mini-Cupcakes etwa 10 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob noch Teig am Stäbchen kleben bleibt. Wenn ja, dann brauchen die Mini-Cupcakes noch etwas.

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes 3

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Mini-Muffinform aus dem Ofen holen und die große Muffinform auf den Rost/das Backblech stellen. Für etwa 15 - 20 Minuten backen lassen. Auch hier mit der Stäbchenprobe überprüfen.

Die Cupcakes jeweils nach der Backzeit etwas zum Abkühlen in der Form lassen und zum vollständigen Auskühlen dann aus der Form herausnehmen.

Für das Frosting die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur hat. Die Gewürzspekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln.

Die Butter mit dem Puderzucker gut verrühren. Dann die Spekulatiusbrösel dazugeben. Alles gut miteinander verrühren. Zum Schluss gebt ihr den Philadelphia-Frischkäse hinzu. Nun zu einer glatten cremigen Masse verrühren.

Für die Dekoration den Gewürzspekulatius wie oben schon erwähnt fein zerbröseln und in eine Schüssel geben. Da die M&M's sehr groß sind, habe ich sie halbiert. Da dabei manchmal eine Hälfte kaputtgeht, habe ich 6 ganze M&M's angegeben. 

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes Anleitung 3

Nehmt euch einen großen Cupcake und bestreicht ihn mit dem Frosting. Das macht ihr mit allen großen und kleinen Cupcakes. Bei den kleinen Cupcakes vorher das Papier abmachen.

Das Frosting habe ich sehr großzügig aufgetragen und am Ende hatte ich immer noch etwas übrig. Entweder ihr macht die Hälfte des Rezeptes und streicht dann nicht so großzügig Frosting drauf oder ihr belasst es dabei und esst die Creme einfach so. Schmeckt richtig gut!

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes Anleitung 4

Eure Cupcakes nun in den feinen Spekulatiusbröseln wälzen, bis sie vollständig bedeckt sind.

Rudolph the red-nosed-reindeer Cupcakes / Rentier Cupcakes Anleitung 5

Für den Kopf brauchen wir die kleinen Cupcakes. Mit etwas Frosting klebt ihr die Nase und die Augen auf. Dann den Kopf ebenfalls mit Frosting auf den großen Cupcake kleben.

Für die Geweihe bohrt ihr oben in den Kopf mit einem Zahnstocher jeweils zwei Löcher und steckt die Schokoladengeweihe dann dort hinein.


Ich hoffe, euch gefallen das Rezept und die Anleitung. Über Bilder von euren Rudolphs würde ich mich sehr freuen!


Rezept von: Nina von Ninas kleiner Food-Blog

4 Kommentare

  1. Antworten
    1. Das glaube ich dir, die sind auch sehr lecker :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Super tolle Idee, sieht wirklich toll aus. Hätte ich gerade super Lust drauf.
    Toller Blog & tolles Rezept :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)