Schokomuffins mit Smarties

Ich habe mal wieder in der Küche experimentiert. Das sollte ich wirklich öfters tun, denn es macht so viel Spaß. Und noch schöner ist es,...

Schokomuffins mit Smarties

Ich habe mal wieder in der Küche experimentiert. Das sollte ich wirklich öfters tun, denn es macht so viel Spaß. Und noch schöner ist es, wenn das, was man fabriziert hat, auch noch super bei den Testessern ankommt.

Letze Woche habe ich zwei gute Freundinnen wiedergetroffen. Lange haben wir uns nicht mehr gesehen. Es war wie immer sehr schön, aber leider viel zu kurz. 
Mit diesen zwei Freundinnen habe ich das Abitur gemacht und wir haben uns auch von nicht so tollen Seiten kennengelernt. Das wird wohl jeder kennen, wenn man mal im Prüfungsstress ist, dann ist eben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Aber das haben wir alles zusammen durchgestanden. Und seit 3 Jahren schaffen wir es, uns mindestens 1x im Jahr zu treffen. Und das freut mich, denn sie bedeuten mir wirklich sehr viel.

Bei unserer Schule, wo wir unser Abi gemacht haben, gibt es ein ganz tolles Café. Dort haben wir uns sehr oft aufgehalten. Nette Besitzer, tolle Atmosphäre und super leckere Schokomuffins mit Smarties. Wie oft wir dort einen Muffin gegessen habe - in ganz schweren Zeiten auch mal zwei. Dazu dann Karten gespielt oder gelernt. Es war eine schöne Zeit, an die ich gerne zurückdenke.
Und als es dann in Wirtschaftslehre um Firmenbezeichnungen ging, kamen wir irgendwie auf die Idee die "Schokomuffin OHG" zu gründen. Natürlich gibt es diese OHG nicht wirklich. 

Anlässlich des Treffens dachte ich, probiere ich mich an einer eigenen Kreation an Erinnerung an unsere "Schokomuffin OHG". Ein leckerer Schokomuffin musste her, überzogen mit einer Schokoladenglasur und gekrönt mit vielen bunten Smarties.

Sie kamen sehr gut an. Nicht nur bei meinen zwei Freundinnen, sondern auch bei meinem Freund, bei Freunden und bei meiner Familie. Natürlich wurde erst danach verraten, dass das Rezept von mir stammt. Man möchte doch eine ehrliche Meinung. Und ich finde sie auch sehr lecker. Also ein voller Erfolg. Aber nun möchte ich euch das Rezept nicht mehr länger vorenthalten.

Das Rezept ergibt 12 Muffins. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 2 Eier
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 100 ml Buttermilch
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 gestr. TL Natron
  • 50 g Vollmilchkuvertüre

...für die Glaur:

  • 100 g Vollmilchkuvertüre

...für die Dekoration:

  • +/- 100 g Smarties
Schokomuffins mit Smarties 2

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auskleiden.
Die Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Zartbitterkuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Butter und Buttermilch kurz erwärmen und beiseite stellen. Vollmilchkuvertüre grob hacken.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Salz cremig rühren. Butter und Buttermilch hinzugeben. Dann die abgekühlte Schokolade hinzufügen. Das Mehl mit dem Kakao, dem Backpulver und dem Natron mischen und portionsweise zum Teig hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Die gehackte Vollmilchkuvertüre zum Teig geben und mit dem Teigschaber unterheben.

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen und auf einen Rost oder ein Backblech stellen. Dieses auf die mittlere Schiene eures Ofens schieben und die Muffins etwa 25 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig fertig ist. Bleibt noch Teig am Stäbchen kleben, braucht er noch etwas.

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form nehmen.

Für die Glasur die Vollmilchkuvertüre über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann die Kuvertüre gleichmäßig auf den Muffins verteilen. 

Für die Dekoration Smarties auf die Muffins geben und leicht andrücken. Wenn sie runterrutschen, dann lasst die Schokolade noch ein bisschen fester werden, damit die Smarties am Platz bleiben.

Auch ohne Glasur sehen die Muffins richtig toll aus. Sie sind sehr schön hochgegangen. Ihr könnt auch Mini-Muffins backen und sie mit Mini Smarties dekorieren. Für einen Kindergeburtstag eignen sie sich auch super.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende


Rezept von: luisa von süß und cremig

4 Kommentare

  1. Ich denke, Schoko-Cupcakes gehen immer und ich kenne tatsächlich niemanden, der sie nicht gern isst :D Deine sind wohl echt perfekt für eine Kinderparty! :)

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Schokomuffins/Schokocupcakes gehen wirklich immer...na ja, vielleicht nicht so im Hochsommer, aber ansonsten schon. Finde diese Muffins auch perfekt für einen Kindergeburtstag. Als Mini Muffins wären sie wahrscheinlich noch besser :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Hallöchen,
    die Muffins schauen wirklich superlecker aus. Njam Njam.
    Ich habe dich zum Best-Blog-Award nominiert, denn dein Blog ist einfach meiner Liebsten. Deswegen würde ich mich sehr freuen, falls du mitmachst!!!
    Aller liebste Grüße
    Luisa ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Ich habe schon mal an einem Best-Blog-Award teilgenommen. Ich hoffe es ist okay, wenn es dabei bleibt. Aber trotzdem vielen lieben Dank!!

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)