Ein Cupcake-Blumenstrauß für die liebe Mama

Letzten Sonntag hatte meine Mutter Geburtstag und ich wollte ihr einen ganz besonderen Geburtstagskuchen backen. Und da kam mir die Idee ...

Cupcake-Blumenstrauß

Letzten Sonntag hatte meine Mutter Geburtstag und ich wollte ihr einen ganz besonderen Geburtstagskuchen backen. Und da kam mir die Idee mit diesem tollen Cupcake Blumenstrauß. Das habe ich schön öfters auf Instagram gesehen und fand es richtig toll.

Meine Mutter mag orange-gelbe Rosen sehr gerne, weshalb ich mich für diese beiden Farben entschieden habe. Dazu gab es passend, leckere Mandarinen Orangen Quark Cupcakes, die ich euch hier schon mal vorgestellt habe.

Meine größte Angst war, dass das Topping von den untersten Cupcakes herunterfällt. Aber es hat super gehalten, auch am nächsten Tag. Dann haben wir sie aber trotzdem herunter genommen und in den Kühlschrank gestellt, da es sehr warm war.

Meine Mutter hat sich sehr gefreut und mir hat es sehr viel Spaß gemacht, diesen Blumenstrauß zu machen. Eine super Geschenkidee. Es ist nicht nur schön anzusehen, sondern schmeckt auch sehr gut.

Das Rezept ergibt 12 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 1 Dose Mandarinen (Abtropfgewicht: 175 g)
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 EL Milch
  • Schale von einer Orange
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

...für das Frosting:

  • 375 g Magerquark
  • 23 g gesiebter Puderzucker
  • 150 g Schlagsahne
  • 1 - 1 1/2 P. Dr. Oetker Gelatine fix
  • gelbe Lebensmittelfarbe
Den Backofen auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auskleiden. Die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Orange gut abwaschen und die Schale abreiben. Die Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Butter und die Milch kurz erwärmen und beiseite stellen.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker cremig rühren. Dann die Butter und die Milch hinzugeben. Die geriebene Orangenschale hinzufügen. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und gebt es portionsweise zum Teig. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss die Mandarinen mit einem Teigschaber unterheben.

Cupcake-Blumenstrauß 2

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen. Die Form auf ein Rost oder ein Backblech stellen und  dieses auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Die Cupcakes etwa 15 - 20 Minuten backen lassen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob die Cupcakes fertig sind. Bleibt Teig am Stäbchen kleben, brauchen sie noch etwas.

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Cupcakes etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen auskühlen aus der Form lösen.

Für das Topping habe ich die anderthalbfache Menge genommen, da das normale Rezept für 11 Cupcakes reicht. Somit hatte ich natürlich noch ein wenig übrig.

Den Quark mit dem Puderzucker vermischen. Die Schlagsahne steif schlagen. Dafür am besten die Rührhaken und die Schüssel vorher in den Kühlschrank stellen und die Sahne gleich nach dem entnehmen aus dem Kühlschrank steif schlafen. 

Die steifgeschlagene Sahne unter die Quarkmasse heben. Dann das Gelatine fix hinzufügen und nach Packungsanweisung einrühren. Dann habe ich die Masse halbiert und mit gelber Lebensmittelfarbe die eine Hälfte gelb und die andere Hälfte orange gefärbt. Während ich den Rest für den Cupcakestrauß vorbereitet habe, habe ich das Topping in den Kühlschrank gestellt.

Cupcake-Blumenstrauß Anleitung

Für den Blumenstrauß habe ich einen Blumentopf und eine Styroporkugel mit je 20 cm Durchmesser verwendet. Außerdem habe ich grünes Seidenpapier gekauft. Ihr könnt aber auch Krepppapier nehmen.

Nehmt ein Stück Seidenpapier und legt es auf euren Blumentopf, die Styroporkugel leicht darauflegen. Schneidet euch das Seidenpapier auf eine Größe zurecht, die ihr mögt. Dann das Seidenpapier so anrichten, wie es euch gefällt und die Styroporkugel fest andrücken. 

Cupcake-Blumenstrauß Anleitung 2

Für das grüne um die Cupcakes habe ich 12 Quadrate zugeschnitten mit einer Größe von 15x15 cm. Dafür habe ich das Seidenpapier einmal längs und einmal quer gefaltet. Mit einem Lineal natürlich vorher die 15 cm abmessen. Dann die Quadrate ausschneiden.

Cupcake-Blumenstrauß Anleitung 3

Nun braucht ihr Zahnstocher. Jeweils 2 für einen Cupcake. Ich habe oben an der Kugel angefangen. Die zweite Reihe hatte 5 und die dritte Reihe 6 Cupcakes. Steckt die Zahnstocher in die Styroporkugel. Lasst sie etwas rausstehen. Dann ein Stück Seidenpapier um den Cupcake legen und ihn auf die Zahnstocher stecken. So macht ihr das mit den restlichen Cupcakes.

Es kann sein, dass ihr manche Cupcakes vorher noch begradigen müsst, damit sie eben sind. Wenn ihr alle Cupcakes aufgesteckt habt, könnt ihr das Seidenpapier so zurechtlegen, dass keine Lücken mehr vorhanden sind. Bei größeren Lücken einfach mit weiterem Seidenpapier "ausstopfen".

Dann das Topping von innen nach außen auf die Cupcakes aufspritzen. Ich habe die Wilton #1M Tülle verwndet. Wie ich das zweifarbige Topping in den Spritzbeutel gebe, könnt ihr hier nachlesen.

Wahlweise könnt ihr auch erst die Cupcakes mit dem Topping dekorieren und sie dann auf die Zahnstocher stecken, aber da hatte ich ein wenig Angst, das Topping zu zerdrücken.
Ihr könnt auch mit echtem Grün die Lücken füllen oder kleine Sträucher reinlegen.


Diesen Blumenstrauß kann man wirklich zu vielen Gelegenheiten verschenken und macht echt was her. Ich hoffe euch hat die Anleitung gefallen.


Originalrezept aus: Dr- Oetker - Cupcakes

14 Kommentare

  1. Hallo,
    das schaut einfach klasse aus. Ich finde diese Sträuße so wunderschöne, aber ich werde mich wohl glaub ich nie dran trauen, denn meine Toppings werden nie so wunderbar. leider :(
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!!!
    Luisa ♥
    http://toertchenkruemel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Ach Quatsch. Ich hatte auch bedenken und es ist was geworden. Du kannst ja einfach das Rezept nehmen oder ein anderes von meinem Blog :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  2. Woooow!
    Ich habe das noch nie gesehen und finde es sieht unglaublich toll aus!
    Kann garnicht glauben, dass das so gut hält mit dem Topping, aber du
    hast das echt drauf mit den Cupcakes!
    Ich merk mir das mal, super Anleitung :))
    Glg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte :)
      Dass das Topping hält, habe ich bis zum Schluss auch nicht glauben wollen. Man liest immer das es hält, aber ich denke, bis man es dann selber gemacht hat, hat man da einfach seine Zweifel. Aber es hat super gehalten.

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  3. Sehr schön geworden. Das steht schon ewig auf meiner To-Do-Liste... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Kann ich dir nur empfehlen, sieht einfach toll aus und mit den richtigen Cupcakes schmeckt es auch noch richtig toll!

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  4. Wundervolle Idee, deine Seite wurde gleich mal als Lesezeichen gespeichert. Meine Mama hat nämlich bald Geburtstag und da werd ich das mal auf jeden Fall nachmachen. Sie freut sich nämlich immer sehr über Selbstgemachtes.
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich und vielen Dank :)
      Deine Mama wird sich bestimmt sehr freuen. Würde mich über ein Bild freuen, wie dein Blumenstrauß geworden ist :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  5. Liebe Luisa ♥ Ich hab grad dein süßen Kommentar auf meinem Blog gesehen, und das du mir gleich auf Instagram gefolgt bist :* Vielen lieben Dank ♥

    Ich bin auch total begeistert von diesem wunderschönen Blumenstrauß!!! Einfach der Wahnsinn! Das werd ich definitiv auch mal probieren *__* Danke für das ausführliche und tolle Tutorial / Rezept! :) Hammer!

    Mach weiter so mit deinem süßen Blog ♥

    Liebste Grüße, Dunni ♥ von Lovely Joys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, dass freut mich sehr. Und ich finde es auch toll, dass die Anleitung so gut ankommt :)
      Ich finde deinen Blog einfach sehr toll und habe es endlich geschafft, die auch über GFC zu folgen. Das ging die letzte Zeit irgendwie nicht und jetzt verpasse ich keinen Beitrag mehr :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  6. Wow, ich habe mich verliebt :-)) Der ist echt genial!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  7. Wow, echt tolle Cupcakes! Eine suuuper Geschenkidee ♥
    Werde ich aufjedenfall mal nachbacken. Kann man statt dem Gelatine Fix auch San Apart nehmen? - Wenn ja, wie viel? Danke im Vorraus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)

      Musste jetzt erstmal schauen, was San Apart ist. Kenne ich gar nicht und kann dir deswegen auch leider nicht sagen, wie es angewendet wird und ob es hilft.
      Habe aber mal im Internet geschaut. San Apart ist von der Wirkung her praktisch wie Sahnesteif. Irgendwo stand auch, das 1 P. San Apart die Wirkung von 5 P. Sahnesteif hat, aber das kann ich nicht beurteilen. Es soll wohl aber auch sehr gut Cremes fest machen, hat aber wohl auch einen Eigengeschmack, den manche mögen und manche nicht. Ich werde es bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren :)

      Ich würde dir empfehlen, nach Packungsanweisung San Apart hinzuzufügen und wenn die Creme noch nicht die gewünschte Festigkeit hat, nach und nach noch etwas mehr San Apart dazugeben.
      Wahlweise könntest du auch einfach mehr Sahnesteif nehmen. Im Originalrezept wird nur mit Sahnesteif die Creme fester gemacht, weil sie mir aber nicht fest genug war und ich nicht wusste, wie viel Sahnesteif ich noch gebraucht hätte, damit die Creme die gewünschte Festigkeit hat, habe ich das Gelatine fix genommen. Das klappt nämlich relativ gut und schnell :)

      Ich hoffe, ich konnte dir trotzdem helfen.

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)