BALLERINA-CUPCAKES

September 24, 2014

Ballerina-Cupcakes

Eine sehr gute Freundin von mir hatte Geburtstag und am Samstag zu einem Treffen eingeladen. Ein schöner Anlass, um mal wieder etwas zu backen. Da sie schon sehr lange und gerne Ballett tanzt, entschied ich mich für diese schönen Ballerina-Cupcakes.

Ihr haben die Cupcakes sehr gefallen. Mir gefallen sie auch sehr gut und sie sind einfach herzustellen. Unter dem Tütü befand sich ein leckerer Schokoladen-Cupcake. Die Kombination von braun, weiß und rosa fand ich sehr schön.


Das Rezept ergibt 6 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei (bei doppelter Menge ebenfalls nur 1 Ei)
  • 1/2 P. Vanillezucker
  • 90 g Butter
  • 75 g gem. Haselnüsse
  • 50 g Mehl
  • 10 g Backkakao
  • 3/4 gestr. TL Backpulver
  • 40 g saure Sahne

...für die Schokoladen-Buttercreme:

  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 25 ml Schlagsahne
  • 65 g Butter
  • 15 g Puderzucker

...für die Dekoration:

  • 150 g weißer Fondant
  • 50 g Modellierfondant (besteht aus 25 g Blütenpaste und 25 g Fondant)
  • rosa Zuckerperlen
Ballerina-Cupcakes 2

Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auskleiden. Eier, Butter und Sahne rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.

Für den Teig das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Dann die Hälfte des Zuckers nach und nach hinzugeben und den Eischnee 3 Minuten weiter schlagen.

Das Eigelb mit dem Ei, dem Vanillezucker und dem restlichen Zucker cremig rühren. Die Butter hinzufügen. Nun die gemahlenen Haselnüsse dazugeben und weiter rühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen. Mehlgemisch und saure Sahne abwechselnd zum Teig geben. Alles zu einer glatten Masse verrühren.

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen geben. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und dieses auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Die Muffins für etwa 30 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Bleibt noch Teig am Stäbchen kleben, dann brauchen die Muffins noch etwas.

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen.

Für die Schokoladen-Buttercreme die Kuvertüre grob hacken und mit der Sahne zusammen bei mittlerer Hitze über einem Wasserbad schmelzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Butter mit dem Puderzucker cremig rühren. Dann die geschmolzene Schokolade hinzugeben und nochmal gut aufschlagen. Falls die Creme noch etwas "flüssig" ist, einfach etwas in den Kühlschrank stellen. Die Creme wird im Kühlschrank gut fest.

Von der Creme hatte ich am Ende noch etwas übrig. Wenn man sie dünn aufstreicht, reicht die Menge sogar für 12 Cupcakes. Streicht ihr sie aber etwas dicker ein, dann solltet ihr die Menge so lassen und lieber am Ende noch etwas naschen.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 1

Für das Tütü den weißen Fondant ausrollen und mit einem gewellten Kreisausstecher 6 Kreise ausstechen. Ihr könnt auch einen normalen Kreisausstecher nehmen, aber dann werden die Rundungen nicht so schön. Mein großer Ausstecher hat einen Durchmesser von 8 cm.

Wie ihr jetzt vorgeht ist euch überlassen. Entweder ihr macht jeden Schritt gleich für alle 6 Cupcakes oder ihr macht, so wie ich, immer erst einen fertig.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 2

Das Ende von einem Schaschlikspieß oder wie hier das Ende von einem Pinsel auf die Rundungen legen. Nun den Pinsel mit leichtem Druck hin- und herrollen und dabei nach unten ziehen.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 3

Nun fahren wir die Rundungen nochmal etwas nach. Dafür das Tütü über eure Hand legen. Am besten den Finger mit Stärkemehl bestäuben, damit das Tütü nicht anklebt.

Nun das Ende vom Pinsel oder dem Schaschlikspieß auf die Rundung legen und wieder leicht hin- und herrollen und dabei nach unten ziehen.

Das gleiche macht ihr auch mit dem kleineren gewellten Kreisausstecher. Meiner hat einen Durchmesser von 6,5 cm.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 4

Wenn notwendig, euren Cupcake vorher begradigen. Dann mit etwas Creme bestreichen. Den großen gewellten Kreis darauflegen.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 5

Nun die Oberfläche mit etwas Zuckerkleber bepinseln. Wie man ihn herstellt, habe ich euch hier schon mal beschrieben. Ihr könnt auch etwas Wasser nehmen, das habe ich früher auch gemacht. Aber Zuckerkleber finde ich besser, da weicht der Fondant nicht so durch.

Den kleineren gewellten Kreis darauflegen und leicht andrücken. Nun könnt ihr das Tütü noch etwas in Form bringen.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 6

Nun kommen wir zu dem Oberteil. Dafür habe ich Modellierfondant genommen, da er schneller durchhärtet als Fondant. Ihr könnt ihn ganz einfach selbst herstellen, indem ihr zu gleichen Teilen Blütenpaste und Fondant mischt.

Den Modellierfondant ausrollen und mit einem Herzausstecher 6 Herzen ausstechen. Mein Ausstecher ist 4,5 cm lang.

Die Spitze von dem Herz abschneiden. Versucht, die Spitze möglichst gerade abzuschneiden.

Ballerina-Cupcakes Anleitung 7

Nehmt euch die Pappe einer Küchenrolle und macht einen leichten Knick hinein. Ihr könnt natürlich auch etwas anderes nehmen mit einer leichten Rundung.

Legt die Herzoberteile darauf und lasst sie durchhärten. Sobald sie durchgehärtet sind, klebt ihr die Oberteile mit etwas Zuckerkleber an. Eventuell die Oberfläche des Cupcakes etwas flach drücken, damit das Herz besser darauf hält.

Zum Schluss noch mit Zuckerkleber die rosa Zuckerperlen anbringen. Ihr könnt natürlich auch eine andere Farbe oder Größe nehmen. Oder ihr nehmt eine Schleife oder kleine Blumen. Das ist ganz euch überlassen. Ihr könnt auch mehrere Tütü-Schichten machen. Dafür einen weiteren kleinen gewellten Kreisausstecher nehmen.



Ich hoffe, euch hat die Anleitung gefallen. Ich wünsche euch noch einen schönen Start in die Woche!


Rezepte aus/von: Dr. Oetker - Cupcakes (Cupcakes) // chefkoch.de (Schokoladen-Buttercreme)

  • Teilen:

Gefällt dir vielleicht auch

10 Kommentare

  1. Oh,
    die sind ja wirklich wunderhübsch!
    Ich liebe Muffins mit Fondant!! ♥
    lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
  2. OH DU MEINE GÜTE!! Ich dreh durch ich hab selten so süße, schlichte Cupcakes gesehen! *--* Ich bin wahnsinnig beeindruckt :D Ich werd mich hoffentlich auch irgendwann mal an Marzipan-Fondant ranwagen dann probier ich das auch mal aus :>
    Das hast du wirklich wundervoll gemacht
    Liebste Grüße, Dunni ❤ von Lovely Joys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte!
      Die Cupcakes sind auch wirklich nicht schwer und gehen eigentlich ganz schnell :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  3. Die sehen wunderschön aus! Wirklich perfekt und bestimmt lecker.
    Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Sie schmecken wirklich sehr lecker :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen
  4. Habe die ja schon bei Instagram gesehen... du hast echt ein Talent für sowas. Sehen zuckersüß aus :)

    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte :)

      Liebe Grüße
      luisa

      Löschen

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)