Die erste eigene Kreation: Erdbeer-Cupcakes

  Ich habe mich an einer eigenen Cupcake-Kreation probiert. Der Muffin war kein Problem, das Frosting hat mich jedoch einige Nerven gekoste...

Erdbeer-Cupcakes
 
Ich habe mich an einer eigenen Cupcake-Kreation probiert. Der Muffin war kein Problem, das Frosting hat mich jedoch einige Nerven gekostet. Es auf eine schöne spritzfähige Konsistenz zu bringen war nicht so leicht. Es hat aber geklappt und ich bin sehr zufrieden damit. Die Cupcakes sind nicht zu süß, das Frosting hat einen leichten Erdbeergeschmack.

Das Rezept ergibt 12 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 2 Eier
  • 75 g weißen Zucker
  • 75 g braunen Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Buttermilch
  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 gestr. TL Natron
  • 2 Limetten
  • 12 kleine Erdbeeren

...für das Frosting:

  • 150 g Erdbeeren
  • 3 gestr. TL Stärkemehl
  • 1,5 gestr. EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 185g Quark
  • 375 g Crème double
  • 3 P. Sahnesteif
  • 150 g Puderzucker

...für die Dekoration:

  • 4 rosa-weiß gestreifte Papierstrohhalme
  • 4 grün-weiß gestreifte Papierstrohhalme
    Erdbeer-Cupcakes 2

    Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden. Eier, Buttermilch, Butter, Quark und Crème double rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben. Limetten heiß waschen, trocknen, Schale fein abraspeln und Saft auspressen. Erdbeeren entkelchen, waschen und trocken tupfen.

    Für den Teig Eier mit weißem und braunen Zucker und Salz zu einer cremigen Masse verrühren. Butter und Buttermilch hinzufügen. Mehl mit Backpulver und Natron mischen und portionsweise zum Teig geben. Zum Schluss Limettensaft und -schale unterrühren. Alles zu einer glatten Masse verrühren.

    Etwa die Hälfte des Teiges gleichmäßig in die Förmchen füllen. Je eine Erdbeere in die Mitte setzen. Den restlichen Teig darauf verteilen. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Etwa 20 - 25 Minuten backen. Ob der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Stäbchenprobe überprüfen. Bleibt Teig daran kleben, braucht er noch etwas. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen.

    Für das Frosting Erdbeeren mit einem Pürierstab pürieren. Das Püree durch ein Sieb drücken. Bei mir ergab das etwa 75 ml Saft. 2 EL von dem Saft mit Stärke, Zucker und Salz vermischen. Restlichen Saft in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Erdbeer-Stärke-Mischung einrühren. Nochmal unter Rühren aufkochen lassen, bis eine Puddingmasse entsteht. Pudding in ein Glasschälchen geben, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen. Quark mit Crème double, Sahnesteif und Puderzucker verrühren. Pudding hinzugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Frosting etwas in den Kühlschrank stellen.

    Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Wilton #1M Tülle füllen und von innen nach außen aufspritzen. Für die Dekoration Strohhalme jeweils in etwa drei gleich große Stücke schneiden und in das Frosting stecken. 


    Ich hoffe, euch gefällt das Rezept. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.


    Rezept von: luisa von süß und cremig

    10 Kommentare

    1. TOP Rezept !:)

      Würde mich freuen , wenn du mir auch ein Kommentar da lässt :) !

      http://narkomankaa.blogspot.de/

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank, ich wede mal vorbeischauen :)

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    2. Sieht super lecker aus *-* ja das mit der Creme kenn ich nur zugut...ich behaupte denn immer das es gewollt war :D

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. So kann man es natürlich auch machen :D Vielen Dank :)

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    3. Liebe Luisa,
      das Topping klingt wirklich sehr interessant.
      Ich mag nämlich die mit Frischkäse überhaupt nicht und mein letztes
      mit Mascarpone ist mir auch ganz zerlaufen.
      Viellt klappt es ja mit deinem Rezept!
      Deine Kreation sieht wirklich gut aus und vor allem beherrscht du das
      gleichmäßige Spritzen wirklich perfekt!
      Liebe Grüße,
      Marli

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Es ist immer so schön von dir zu lesen. Vielen Dank für deine lieben Worte :)
        Mit Toppings habe ich nicht immer so Probleme. Ich suche da meistens nach Rezepten wo die Fotos so aussehen, dass das Topping nicht wegeläuft. Aber dann selber eins zu machen, ist etwas schwer gewesen. Vor allem wenn man so viele andere Toppings im Kopf hat, aber ja ein eigenes Rezept machen will :D
        Ich gebe mir beim Aufspritzen Mühe und bald werde ich auch noch Videos einstellen, wie ich welche Toppings aufspritze :)
        Ich hoffe, wenn du es ausprobierst, dass es dir schmeckt und auch gut klappt!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    4. Ein Video wäre eine tolle Idee!!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das fände ich auch. Hoffentlich klappt das alles, so wie ich es mir vorstelle :)

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    5. Luisa! Du süße Backfee!<3

      Deine Kreation sieht hervorragend aus und wieder läuft mir hier das Wasser im Mund zusammen! Ohgott die sehen so wundervoll aus, auch dass du sie mit den farblich passenden Strohhalmen dekoriert hast <33

      (: bunte Grüüüüüüüüüßchen
      Jule

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Oh wie lieb von dir! Das freut mich, dass es dir so gefällt. Vielen Dank :)

        Bunte Grüße zurück :)
        luisa

        Löschen

    Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)