[Rezension] 'Törtchenzeit' von Jessi Hesseler und Sonya Kraus und daraus Mohndieu-Törtchen

  Heute stelle ich euch das Buch "Törtchenzeit - all you need is sweet" von Jessi Hesseler von dem Blog Törtchenzeit  vor. Das Buc...

Rezension/Buchvorstellung Törtchenzeit von Jessi Hesseler und Sonya Kraus
 
Heute stelle ich euch das Buch "Törtchenzeit - all you need is sweet" von Jessi Hesseler von dem Blog Törtchenzeit vor. Das Buch hat sie zusammen mit Sonya Kraus herausgebracht. Die wundervollen Fotos in diesem Buch sind von Amanda Berens.

Welches Rezept ich aus diesem Buch getestet habe, erfahrt ihr weiter unten.

Ein paar Fakten

Törtchenzeit - all you need is sweet
Jessi Hesseler | Sonya Kraus
Bastei LÜBBE Verlag
Hardcover, 160 Seiten
ISBN 978-3-431-03895-8
14,99 € [D] 15,50 € [A]

Das Buch gibt es hier zu kaufen.

Rezension/Buchvorstellung Törtchenzeit von Jessi Hesseler und Sonya Kraus 2
Sommerträumchen

Über das Buch

"Jeden Tag eine gute Tarte

Bienenstich-Cupcakes, Himbeer-Käsekuchen im Glas oder ein zitroniges Mohndieu-Törtchen: Backen ist köstlicher Lifestyle und wunderbar kreativ!

Mit diesen außergewöhnlichen Rezepten, von easy-peasy bis zu ziemlich anspruchsvoll, kann jeder Backwerke mit Wow-Effekt zaubern.

Liebevolle Deko Tipps mit detaillierten DIY-Bastelanleitungen und fantastischen Getränkeideen runden den Backauftritt perfekt ab - denn all you need is sweet."

Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort
  • I Basics - Das A und O von A bis Z
  • II Frühlingserwachen
  • III Feste feiern
  • IV Schokolade
  • V O du Fröhliche
  • VI Klassiker neu aufgelegt
  • VII Klein, aber oho
  • VIII Geschenke machen
  • IX Backen mit Kindern
  • X Drink me
  • Register
  • Sponsoren und Bezugsquellen
  • Dank
Rezension/Buchvorstellung Törtchenzeit von Jessi Hesseler und Sonya Kraus 3
Kleiner Espressionist

Das Buch ist vollgepackt mit leckeren Rezepten, die in verschiedenen Kategorien eingeteilt sind. Es ist nicht nur ein Backbuch mit Rezepten für Gebackenes, sondern es gibt auch eine Kategorie in der sich Getränke wiederfinden, die auch gut zu den anderen Rezepten passen. Zudem gibt es am Anfang des Buches viele Informationen, was man zum Backen braucht, ein großes Back-ABC, wie man eine Torte richtig eindeckt und wie man die perfekten Cupcakes backt.
 
Rezension/Buchvorstellung Törtchenzeit von Jessi Hesseler und Sonya Kraus 4
Pfannkuchenturm mit Blaubeeren

In dem Buch finden sich zudem auch noch schöne Anleitungen, wie man zum Beispiel selber Partyhütchen oder Wabenbälle mit Tasselgirlande bastelt. So steht der Feier wirklich nichts mehr im Weg.

Jedes Rezept und jede Anleitung (insgesamt 50) werden von wunderschönen Bildern begleitet, bei denen man ins Träumen geraten kann. Die Rezeptanweisungen sind einfach und verständlich geschrieben. 

Kleine Osterkränzchen, DIY-Partyhütchen, Verry Berry Schokoladentarte, Zimtschneckenauflauf, Himbeer-Käsekuchen im Glas, DIY-Bestecktaschen, Pflaumen-Trifle, Ufo-Törtchen oder Erdbeer-Rhabarber-Limonade sind nur einige Beispiel aus dem Buch.

Rezension/Buchvorstellung Törtchenzeit von Jessi Hesseler und Sonya Kraus 5
Genussknacker

Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen. Es ist sehr liebevoll gestaltet, mit wunderschönen Fotos, Rezepten und DIY-Anleitungen. Da ist für jeden was dabei.

Mohndieu-Törtchen

Mohndieu-Törtchen
 
Man wird nicht jünger, sondern älter und das stand diesen Samstag bei mir an. Nun bin ich 22 Jahre alt und fühle mich genauso wie mit 21 Jahren. Wen wundert das. Zu meinem Geburtstag habe ich dieses leckere Mohndieu-Törtchen aus dem Buch "Törtchenzeit" nachgebacken. Das Törtchen ist sehr lecker und macht richtig was her.

Mohndieu-Törtchen 2

Das Rezept ergibt 1 Törtchen (Form mit 18 cm Durchmesser). Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 700 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 3 EL Mohn
  • 300 ml Milch
  • 6 Eiweiß
  • 10 ml Zitronensaft

...für die Cremefüllung:

  • 125 g Mascarpone
  • 100 g Frischkäse
  • 75 g Puderzucker
  • Abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone

...für die Creme zum ummanteln (Frosting):

  • 400 g Puderzucker
  • 70 g Butter
  • 120 g Frischkäse
  • 1 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe
  • 2 EL Mohn
    Mohndieu-Törtchen 3
     
    Den Backofen rechtzeitig auf 175°C (Umluft)/195°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Form mit Backpapier auskleiden. Butter, Milch, Eier, Mascarpone und Frischkäse rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.

    Für den Teig Butter cremig rühren. Mehl mit Zucker, Backpulver und Mohn mischen und zur Butter geben. Dann nach und nach die Milch hinzufügen. Zum Schluss Zitronensaft und Eiweiß hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

    Das Törtchen besteht aus 3 Böden. Diese nacheinander backen, damit der Teig schön aufgehen kann. Den Teig in drei Portionen teilen. Erste Portion in die Form füllen. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die mittlere Schiene eures Ofens schieben. Etwa 25 - 30 Minuten backen. Ob der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Stäbchenprobe überprüfen. Bleibt Teig daran kleben, braucht er noch etwas. Wenn die Backzeit vorüber ist, den Kuchen etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form lösen. Mit den nächsten zwei Teigportionen ebenso verfahren.

    Für die Cremefüllung Mascarpone mit dem Rührgerät auf niedrigster Stufe kurz aufschlagen. Dann Frischkäse hinzufügen. Puderzucker hinzugeben und solange rühren, bis er sich aufgelöst hat. Zum Schluss den Zitronenabrieb hinzufügen. Rührt nur solange wie notwendig, sonst kann es passieren, dass der Frischkäse gerinnt.

    Für das Frosting Butter mit Puderzucker verrühren. Löffelweise Frischkäse hinzufügen, bis eine fest-cremige Konsistenz entsteht. Zum Schluss nach Belieben Lebensmittelfarbe hinzugeben. Ist euer Frosting zu flüssig, mehr Puderzucker hinzugeben, wenn es zu fest ist mehr Frischkäse.

    Mohndieu-Törtchen Anleitung
     
    Für das Zusammensetzen die Böden, wenn nötig, etwas begradigen. Unter den ersten Boden habe ich eine Papp-Tortenscheibe gelegt. Dies habe ich dann auf einen Drehteller gelegt. Die erste Cremehälfte gleichmäßig auf dem ersten Boden verstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen und die zweite Cremehälfte daraufgeben. Nun den dritten Boden mit der Schnittseite nach unten auflegen. Vom Frosting 4 EL für die Tupfen beiseite nehmen. Etwas Frosting nehmen und die Torte einmal komplett ummanteln um die Krümel zu binden. Für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Schritt wiederholen und eine ebenmäßige Schicht auftragen. Wieder für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Hilfreich beim Auftragen ist eine Winkelpalette bzw. Streichpalette.

    Für die Tupfen das Frosting in einen Spritzbeutel mit geschlossener Sterntülle geben und kleine Tupfen am Rand entlang spritzen. Mohn unten am Törtchen anbringen. Ich habe mit einem großen Messer versucht den Mohn anzudrücken, das ging recht gut. Für die Dekoration habe ich um 2 Holzspieße Masking-Tape geklebt.



    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend!


    Rezept aus: Jessi Hesseler & Sonya Kraus - Törtchenzeit - all you need is sweet

    22 Kommentare

    1. !!!!!!!!!!!!HAPPY BIRTHDAY!!!!!!!!!!!!!!
      Ich wünsche dir alles alle Gute zu deinem Geburtstag!!! Ich hoffe, du hast dich schön feiern lassen und dass du noch ganz viele weiter wunderbare Jahre erleben wirst!!!!
      Das Törtchen schaut wirklich wunderschön und super lecker aus, auch wenn es ziemlich kompliziert aus!!! Das Buch schaut auch klasse aus!!!
      Viele liebe Grüße
      Luisa

      http://toertchenkruemel.blogspot.de/
      PS: Auf meinem Blog läuft gerade eine neue Aktion und ich würde mich sooooo freuen, wenn du mitmachst!!! Das wäre wirklich super!!!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank für deine lieben Worte ♥
        Das Törtchen war auch sehr lecker und es ist gar nicht schwer zu machen :)
        Hab den beitrag zu deiner Aktion schon gelesen, finde ich richtig schön. Werde auch noch ein paar Ideen sammeln und dir dann schreiben :)

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    2. Hallo,

      ich habe die Fotos schon bei Instagram gesehen, aber in groß auf deinem Blog sehen sie noch besser aus. Bis auf den Mohn, da bin ich kein Fan von, aber für meinen Dad wäre das die richtige Torte. Schade dass ich zum Vatertag nicht bei ihm sein kann, sonst würde ich deine Torte als Inspiration nehmen.

      Liebste Grüße
      Mary

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank :)
        Die Torte ist wirklich sehr lecker und hat auch keinen starken Mohngeschmack :)

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    3. Happy Birthday nachträglich liebe Luisa!
      Ich wünsch dir ein tolles neues Jahr und ganz viel Erfolg bei allem was du dir wünscht!!!
      Deine Torte sieht ja supersuperklasse aus!
      Da kann man garnicht glauben, dass du erst seit etwa einem Jahr backst!
      Mit Mohn hab ich noch garnicht soviel gebacken, aber das Rezept werde ich mir mal merken :D
      Ganz liebe Grüße,
      Marli

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank für deine lieben Worte :)
        Ich finde das Törtchen auch richtig klasse und es schmeckt so super gut! Kann ich dir wirklich empfehen!!
        Mit Mohn habe ich auch noch nicht gebacken, ich glaube es war jetzt das erste Mal.
        Ich habe übrigens gestern die Rübli-Muffins gebacken. Die sind so himmlisch. Habe dann heute in den Kindergarten welche mitgenommen (ich musste mich beherrschen, nicht alle alleine aufzuessen), weil von der Torte ja nichts mehr übrig war. Sind sehr gut angekommen. Mein Freund fand die auch richtig klasse und das heißt was. Nur Teig ist ja nicht so seins, da muss 90 % Füllung/Frucht oder ähnliches drin sein und 10 % Teig :D

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
      2. Gell, die sind himmlisch die Rüblimuffins! Das glaube ich dir sofort, dass du dich da beherrschen musstest!!
        Das ist wirklich so ein tolles Rezept. Bei meinem Schatz ist das ganz genauso, der mag Muffins sonst garnicht,
        aber die fand er auch super. Die wird es bei mir auch noch ganz oft geben und ich freu mich, dass sie dir so
        gut geschmeckt haben :D
        Ganz liebe Grüße,
        Marli

        Löschen
      3. Einfach himmlisch! Für Samstag backe ich zum Geburtstag meiner Tante 24 Stück davon! Fand sie ganz klasse die Idee :)
        Im Prakitkum wurde ich gefragt, ob ich extra früh aufgestanden bin um die zu backen, weil die so saftig waren. Wie frisch gebacken eben :D

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    4. Das ist so ein tolles Buch. Muss ich mir auch unbedingt noch zulegen. :D

      Liebste Grüße
      Laura

      www.fairy-fashion.de

      PS : Bei uns kannst Du den neuesten Gillette Venus Rasierer und eine Strandmatte gewinnen !
      Das Gewinnspiel endet am 25.05.2014 !

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das Buch kann ich wirklich empfehlen. Es ist einfach wundervoll!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    5. Alles Gute nachträglich! <3
      Wow deine Torte sieht wirklich toll aus! Das ist echt richtige Kunst, die du da zauberst!
      Liebst, Sarah

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank für deine lieben Worte :) Das freut mich richtig!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    6. Alles Liebe nachträglich :)
      Die Torte sieht uuuunglaublich gut aus!

      LG Mona

      AntwortenLöschen
    7. omgggg ich sabbere meine tastatur voll *Q* der kuchen sieht sooo lecker aus
      und alles alles gute und liebe zum geburtstag nachträglich :))
      lg ;**

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen lieben Dank :) Ist auch super lecker gewesen!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    8. Alles gute nachträglich ^^ die Torte sieht echt super aus. Ich backe auch sehr gerne und das Buch schaut sehr interessant aus :D

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank :) Das Buch kann ich nur empfehlen, ist sehr toll!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    9. Alles Gute zum Geburtstag nachträglich!
      Die Torte sieht traumhaft aus!
      Das Buch ist echt toll :)
      Liebe Grüße
      Kathi <3
      http://kathiiis.blogspot.de/

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank :)
        Ja, das Buch ist wirklich schön!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen
    10. Mhhhhh, das sieht super lecker aus, ich hatte das Buch sogar schon in der Hand, aber jetzt bin ich noch mal neu angefixt :D Süßer Blog und viel zu leckere Bilder, hihi :)

      Liebe Grüße, Solenja von
      http://knallvergnuegt.bplaced.net/

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :)
        Das Buch ist wirklich toll und kann ich nur empfehlen!

        Liebe Grüße
        luisa

        Löschen

    Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)