Portugiesische Cremetörtchen/Pastéis de Nata

  Diese Portugiesischen Cremetörtchen, auch Pastéis de Nata genannt, habe ich mal bei einer Kochsendung von Jamie Oliver gesehen und musste ...

Portugiesische Cremetörtchen/Pastéis de Nata
 
Diese Portugiesischen Cremetörtchen, auch Pastéis de Nata genannt, habe ich mal bei einer Kochsendung von Jamie Oliver gesehen und musste das Rezept sofort ausprobieren. Sie nachzubacken kann ich wirklich nur empfehlen, sie sind wirklich sehr sehr lecker.

Das Rezept ergibt 6 Törtchen. Ihr benötigt...

...für die Törtchen:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • gem. Zimt

...für die Vanillecreme:

  • 125 g Crème Fraîche 
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Zucker
  • Schale einer halben unbehandelten Bio-Orange

...für das Orangenkaramell:

  • Saft einer halben unbehandelte Bio-Orange
  • 4 1/2 EL Zucker
Den Backofen rechtzeitig auf 200°C (Umluft)/220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Bei einer 12er Muffinform 6 Mulden mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Für die Törtchen den Blätterteig ausrollen und großzügig mit Zimt bestreuen. Den Blätterteig dann wieder längs aufrollen und ihn in 6 gleich große Stücke teilen. Die Rollen in die vorbereiteten Mulden setzen, so dass man die Schneckenform sehen kann. Den Blätterteig nun flach drücken und vorsichtig an den Rändern hochziehen. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die oberste Schiene eures Backofens schieben. Die Törtchen etwa 8 - 10 Minuten goldbraun backen. 

Für die Vanillecreme die Schale einer halben Orange abreiben und den Saft davon auspressen. Crème Fraîche, Ei, Vanilleextrakt, Zucker und die abgeriebene Schale gut miteinander verrühren.

Wenn die Backzeit vorüber ist, mit einem Teelöffel den Teig flach drücken, damit wieder Mulden entstehen. Dann die Vanillecreme hineinfüllen. Es sollte nichts überschwappen. Die Törtchen nochmal für 8 - 10 in den Ofen schieben.

Für das Orangenkaramell den ausgepressten Orangensaft mit dem Zucker in einem Topf erhitzen und zu einem Karamell einkochen. Das dauert ein bisschen. Seid vorsichtig, das Orangenkaramell ist sehr heiß!

Wenn die Backzeit vorüber ist, die Törtchen wieder aus dem Ofen nehmen und das Orangenkaramell über die noch nicht fest gewordene Vanillecreme gießen. Die Törtchen etwas abkühlen lassen und leicht warm genießen.

 
Viel Spaß und guten Appetit!


Rezept von: Jamie Oliver

2 Kommentare

  1. Ohhh, Pasteis de Nata (so heißen diese Küchlein aus Portugal), die Stille Leidenschaft von mir , seit dem ich das erste Mal in Lissabon war, und meinem Freund (der dieses Jahr das erste Mal mit war). Deine Seite gefällt mir super gut. Ich lieeeeebe es zu backen, Das Layout deines Blogs finde ich auch super. Ich werde dir mal fleißig folgen und schauen was du noch so leckeres bäckst.

    Liebe Grüße
    Mary

    http://decobooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Gut zu wissen wie sie heißen, danke :)
    Vielen Dank, das Layout finde ich auch sehr schön, dabei mag ich rosa und lila eigentlich nicht so. Aber als ich es gefunden habe, war ich sofort angetan davon.
    Freut mich, dass dir meine kleinen Werke gefallen und hezrlich Willkommen :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)