APPLESAUCE CUPCAKES

Januar 06, 2014

Applesauce Cupcakes
 
Eine Familienfeier bei den Großeltern stand wieder auf dem Plan. Eine gute Gelegenheit Cupcakes zu backen. Sehr einfache und schlichte Cupcakes, schnell gemacht, aber super lecker!

Das Rezept ergibt 12 Cupcakes. Ihr benötigt...

...für den Teig:

  • 170 g Weizenmehl
  • 30 g Weichweizengrieß (ich habe Polenta (Maisgrieß) genommen)
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 250 g Apfelmus
  • 50 g Buttermilch
  • 100 ml Speiseöl
  • 1 Ei
  • 70 g Rosinen (könnt ihr auch weglassen)

...für die Creme:

  • 150 g Schmand

...für die Dekoration:

  • 20 g Apfelchips
  • Puderzucker
Den Backofen rechtzeitig auf 160°C (Umluft)/180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform mit Muffinförmchen auskleiden. Buttermilch und Ei rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur haben.

Für den Teig das Mehl, Weichweizengrieß, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. In einer anderen Schüssel Apfelmus mit Buttermilch, Speiseöl und Ei verrühren. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verrühren. Mögt ihr Rosinen im Teig, diese nun mit einem Teigschaber unterheben. Ihr könnt sie vorher in Mehl wälzen, damit sie nicht sofort zu Boden sinken.

Den Teig gleichmäßig in die Förmchen geben. Die Form auf einen Rost oder ein Backblech stellen und auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben. Etwa 30 Minuten backen. Ob der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Stäbchenprobe überprüfen. Bleibt noch Teig daran kleben, braucht er noch etwas. Wenn die Backzeit vorüber ist, die Muffins etwas in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen aus der Form nehmen.

Für die Creme den Schmand in einer kleinen Schüssel glatt rühren und dann einen Klecks auf die Muffins geben. Steckt jeweils einen Apfelchip in die Creme und bestäubt die Cupcakes mit etwas Puderzucker.

 
Viel Spaß und guten Appetit!


Rezept aus: Dr. Oetker - Cupcakes

  • Teilen:

Gefällt dir vielleicht auch

0 Kommentare

Ein Blog lebt vom Austausch. Über einen Kommentar würde ich mich deshalb sehr freuen. Ich werde ihn so schnell wie möglich freischalten und beantworten :)